Definition   Verständnis   Funktionen   Nutzenpotentiale 
drucken
Kerndatenmanagement
Produktdatenentstehung
Prozessmanagement
Systemintegration und -management

Systemintegration und -management



Der Bereich der Systemintegration umfasst alle Standards für den Datenaustausch zwischen den Systemen und alle Arten von verfügbaren Schnittstellen zwischen den PDM- und allen anderen Erzeugersystem der ganzheitlichen PLM-Lösung.
Hier zeigt sich, dass PLM nicht nur eine IT-Lösung ist, sondern vielmehr ein Konzept, das durch verschiedene IT-Lösungen unterstützt wird. Den verschiedenen IT-Lösungen liegen oft unterschiedliche Datenformate zu Grunde, die mitunter proprietär sind und somit nicht ohne weiteres auf andere Systeme übertragbar. Vor diesem Hintergrund sind CAD-Lösungen zu nennen, wobei standardisierte Datenformate wie STEP, IGES oder JT existieren. Daher bieten PLM-Lösungen Datenkonverter an, die denen ein Austausch von Produktdaten vorgenommen werden kann. Dabei muss jedoch herausgestellt werden, dass die Übernahme von Produktdaten immer noch mit Problemen behaftet ist.
Ein weitere wichtige Funktion ist der Datenabgleich von verteilten Datenbanken. Dies ist notwendig, um die Konsistenz der Daten sicherzustellen.
Schließlich spielt die Anbindung zu gängigen ERP Systeme eine weitere wichtige Rolle. Insbesondere die Verknüpfung von Produktdaten mit Planungsdaten erhält vor diesem Hintergrund eine hohe Relevanz, denn nur durch diese Verknüpfung kann man dem Anspruch gerecht werden ganzheitlich zu agieren.
Recherchieren Sie den Markt für Softwarelösungen aus dem Bereich Product Lifecycle Management
ein Projekt des: