Definition   Verständnis   Funktionen   Nutzenpotentiale 
drucken
Kerndatenmanagement
Produktstruk-turierung
Änderungs- und Konfigurations- management
Produktplanung
Produktdatenentstehung
Prozessmanagement
Systemintegration und -management

Produktstrukturierung



Im Mittelpunkt der Produktstrukturierung steht das Produkt bzw. dessen Produktstruktur. Die Produktstruktur ist der physische Aufbau des Produktes aus seinen einzelnen Bauteilen, Module und Elementen. Im Rahmen der Produktstrukturierung wird festgelegt, aus wie vielen Bausteinen das Produkt aufgebaut ist und wie diese zusammenhängen. So wird beispielsweise darüber entschieden, ob die Handyschale austauschbar sein soll oder ob die ein Kugelschreiber durch Austausch der Mine weiterverwendet werden soll.
PLM-Lösungen können in diesen Bereichen diejenigen Tätigkeiten übernehmen, die keinerlei kreativen Ansprüchen genügen müssen und somit mehr Prozesscharakter besitzen. So können beispielsweise Stücklisten in unterschiedlichsten Sichtweisen automatisiert generiert werden. Materialstammdaten lassen sich mit zusätzlichen Informationen anreichern, Materialnummern lassen sich automatisch vergeben, Suchfunktionen erleichtern das Auffinden von bestehenden Bauteilen und erhöhen somit die Mehrfachverwendung. Schließlich existieren viele weitere Funktionen, die anderen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette den effizienten Zugang zu Daten und Informationen aus dem Bereich der Produktstruktur ermöglichen
Recherchieren Sie den Markt für Softwarelösungen aus dem Bereich Product Lifecycle Management
ein Projekt des: